29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Platz 7 im Finale

Im letzten Bewerb des Tages erreichten Alexander Hart und Nico Schaller am Donnerstagabend bei der EM in Budapest (HUN) im Finale 3m Synchro mit 352,44 Punkten Rang 7. Freitag steht für die beiden der Vorkampf im 3m Einzel auf dem Programm (12.00). ­Die besten 12 von 34 Startern qualifizieren sich für das Finale (19.30).

Obwohl Hart und Schaller vor der EM kaum gemeinsam trainieren konnten, gelangen ihnen sechs saubere Sprünge: „Die Platzierung war eher nebensächlich, aber mit der Leistung und mit der Konstanz sind wir sehr zufrieden. Wir wussten, dass wir das Potential haben, es war nur eine Frage der Zeit, bis wir es einmal abliefern konnten. Und ich denke, wir haben noch Luft nach oben“, so Hart, der sich ebenso wie Schaller für den Einzelwettkampf das Finale zum Ziel gesetzt hat. „Ich bin mit unserer Leistung von heute sehr zufrieden. Es war das, was wir uns vorgenommen haben und das motiviert natürlich für den Einzel-Bewerb. Das Feld ist sehr stark, das wissen wir. Ziel ist trotzdem das Finale.“

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen