29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Spitz holt Platz zwei

Nach dem grandiosen College-Turniersieg von Emma Spitz vergangene Woche im NCAA Louisville Regional sowie dem dritten Platz beim Augusta National Women’s Amateur, bei dem die Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Jugendspiele 2018 heimische Golfgeschichte schreiben konnte, Anfang April legte die 21-jährige Niederösterreicherin nun erneut nach. 

UCLA Student Athlete of the Week

Bei den NCAA Regional Finals kämpft sich Spitz letzte Woche nach einer 73er Auftaktrunde zurück und feierte mit acht Schlägen unter Par ihren ersten Turniersieg im US College Golf freuen. Nach ihrem Premierensieg und einer starken Performance wurde die Niederösterreicherin von ihrem College als UCLA Student Athlete of the Week ausgezeichnet.

Bei den NCAA Championships im Grayhawk Golf Club Scottsdale waren viele Augen auf das heimische Golftalent gerichtet, die sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen ließ. Spitz absolvierte vier konstante Runden und konnte sich im Laufe des Turniers steigern. In der Endabrechnung verpasst die 21-Jährige in der Einzelwertung den Sieg um nur einen Schlag um Haaresbreite denkbar, darf sich mit gesamt sieben Schlägen unter Par aber dennoch über den herausragenden 2. Platz freuen. 

Weitere Meldungen

Bogensport am „heiligen Rasen“

Bogensport mit Aussicht! Die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Olympic Recurve und Compound finden dieses Jahr im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien in Innsbruck statt – für eine atemberaubende Kulisse ist gesorgt.

weiterlesen

Neue Motivation nach Olympia-Aus

Eigentlich wollte Taekwondo-Ass Melanie Kindl die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien in Innsbruck als Generalprobe für die Olympischen Spiele nützen. Die 22-jährige Tirolerin konnte sich jedoch nicht für Paris 2024 qualifizieren, ist nach einem kurzen Tief aber wieder voll motiviert.

weiterlesen

Spatt aber doch

Benny Wizani will trotz Kreuzbandriss bei den Olympischen Spielen in Paris starten. Bereits die Qualifikation für Paris war für Wizani und Turnsport Austria ein riesengroßer Erfolg. Vor einigen Jahren war genau das auch das Ziel von Martin Spatt, der in der Jugend vielversprechende Ergebnisse einfahren konnte. Gelingen sollte das Kunststück nicht, stattdessen beendete der Oberösterreicher seiner Karriere in jungen Jahren.

weiterlesen