Olympia-Test in Graz

Nachdem sie das Cross-Country-Rennen beim Weltcup in Nove Mesto wegen eines Infekts vorzeitig beenden hat müssen, kehrt Heeressporterlin Laura Stigger vom Team Specialized Racing diese Woche in den Rennbetrieb zurück.

Die Österreichischen Meisterschaften in Graz/Stattegg im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Intersport & Holding Graz haben für sie diesmal freilich mehr einen Testcharakter. Wobei sie sowohl im Cross Country am Donnerstag als auch im Eliminator-Bewerb am Freitag starten wird.

„Es ist wichtig, wieder Rennluft zu schnuppern. Das Ergebnis ist aber eher zweitrangig. Es geht darum, vor allem im Hinblick auf die Olympischen Spiele einige Dinge auszutesten. Deshalb haben wir auch den Eliminator ins Programm aufgenommen, um mal was in Sachen Schnelligkeit zu probieren”, sagt die 20-jährige Haimingerin.

Weitere Meldungen

Unsere Partner