29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Akrobat schöööön!

Österreichs 152 beste SportakrobatInnen in 51 Formationen (aus jenen 5 Bundesländern in denen es während des Corona-Lockdowns Trainingsfreigaben für SpitzensportlerInnen gegeben hatte) kämpfen im Raiffeisen-Sportpark Graz um die Titel.

Insgesamt gibt es 161 Wettkampf-Übungen in sechs Leistungsklassen vom Nachwuchs bis zur Elite zu sehen.

Für die allerstärksten Paare und Trios sind die Sport Austria Finals der letzte große Wettkampf vor der Weltmeisterschaft Ende Juni in Genf (SUI). Nach dem ersten Tag liegt in der Eliteklasse W3 das LZ USA Krems mit Jimena Wagensonner, Lena Ulrich und Svenja Maglock mit 26,29 Punkten in Führung.

Weitere Meldungen

Judo: Finals-Premiere mit Perfektion und Präzision

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien feiern von 29. Mai bis 2. Juni 2024 ihre Innsbruck-Premiere – und Judo-Österreich feiert mit. Zum ersten Mal werden die österreichischen Kata-Meisterschaften im Rahmen der Multisportveranstaltung in Tirol ausgetragen.

weiterlesen

Buchinger jubelt als Coach

Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger durfte bei der Youth League in Fujairah (VAE) als Karate Austria-Bundestrainerin gleich doppelt strahlen: Ihre Schützlinge Pascal Platisa und Armin Selimovic erkämpften Silber und Bronze.

weiterlesen