29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Drama um Staffel-Gold

Dramatische Staffel-Entscheidungen zum Auftakt der Orientierungslauf-Staatsmeisterschaft im Rahmen der Sport Austria Finals. Die Staffel des OLC Graz lag nach Startläufer Mathias Peter in Führung, Kilian Trummer lief danach aber versehentlich an 3 Posten vorbei. „Ich bin sehr enttäuscht“, sagte der 19-jährige Ersatzläufer für den verletzten Matthias Gröll. „Als jüngster Läufer stand ich natürlich unter Druck, wollte meine Sache besonders gut machen. Leider hatte ich einen Teil der Karte weggefaltet auf dem 3 Posten eingezeichnet waren.“

So war der Weg frei für die Naturfeunde Wien 1 mit Clemens Wolfram, Nicolas Kastner und Jannis Bonek, die die schwierige Strecke vom ASKÖ Stadion Eggenberg hinauf Richtung Plabutsch durch steiles, dicht bewaldetes Gebiet in 1:57,55 Stunden bewältigten.

Dafür durfte das Damen-Team des OLC Graz 1 mit Johanna Trummer, Carlotta Salet und Laura Ramstein über die Titelverteidigung jubeln. „Auf unsere Damen ist Verlass“, jubelt OLC Graz Obmann Günter Kradischnig. „Wir bleiben aber weiter an unserem großen Ziel dran, endlich die Staffel-Titel bei Damen und Herren im selben Jahr zu holen.“

Weitere Meldungen

Judo: Finals-Premiere mit Perfektion und Präzision

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien feiern von 29. Mai bis 2. Juni 2024 ihre Innsbruck-Premiere – und Judo-Österreich feiert mit. Zum ersten Mal werden die österreichischen Kata-Meisterschaften im Rahmen der Multisportveranstaltung in Tirol ausgetragen.

weiterlesen

Buchinger jubelt als Coach

Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger durfte bei der Youth League in Fujairah (VAE) als Karate Austria-Bundestrainerin gleich doppelt strahlen: Ihre Schützlinge Pascal Platisa und Armin Selimovic erkämpften Silber und Bronze.

weiterlesen