29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Sport erwacht!

2021 wurde Julia Harrer im Zuge einer Online-Generalversammlung zur Präsidentin des Österreichische Cheerleading und Cheer Performance Verband gewählt. Neben dem größten Teilnehmerfeld der Sport Austria Finals konnte bereits im Vorfeld ein weiterer Rekord innerhalb kürzester Zeit gebrochen werden.

Ihr musstet lange auf die Zusage warten. Wie habt ihr die letzten Wochen der Vorbereitung erlebt?
Harrer: Für uns waren es wirklich sehr arbeitsintensive Wochen und Monate und es war bis zum Schluss unsicher, ob unsere zwei Wettkampftage überhaupt stattfinden können. Wir fallen in die Kategorie Mannschaftssport mit Kontakt und haben bei unseren Bewerben sehr viele Athletinnen und Athleten zusammen im Einsatz. Es war ein großer Auftrag, alle Vorgaben konform abzubilden und die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Wir sind voller Vorfreude, dass wir am Wochenende unsere Wettkämpfe im Thunderdome ausrichten können.

Ihr habt euch bereits vor dem Start zwei Rekorde gesichert …
Harrer: Am Samstag haben wir über 1.000 Sportlerinnen und Sportler im Einsatz, am Sonntag sind es etwas weniger. Die teilnehmenden Vereine kommen aus ganz Österreich und sind Teil unserer Cheerleading-Meisterschaft, die erstmals in Graz ausgetragen wird. Wir sind aber nicht nur jener Verband mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern unsere verfügbaren Tickets waren innerhalb von fünf Minuten weg. Das Potential für mehr Zuschauer ist bei uns immer vorhanden, aber das ist heuer leider nicht möglich. Nächstes Jahr wollen wir unsere tolle Sportart einem breiteren Publikum live präsentieren, heuer sind wir für das umfangreiche Streaming-Angebot sehr dankbar.

Wie hast du den Startschuss der Sport Austria Finals erlebt?
Harrer: Die Sport Austria Finals sind einfach ein Wahnsinn. Bei der Eröffnungsfeier hat man das besondere Flair mit den vielen verschiedenen Sportarten schon gespürt. Nach dieser langen Durststrecke ist es für uns alle sehr schön, dass endlich wieder etwas passiert und der Sport zum Leben erwacht. Wir freuen uns riesig, dass wir ein Teil dieser großartigen Veranstaltung sein können.

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen