7. – 11. JUNI
IN GRAZ

Gute Laune mit mehr als 1.000 Cheerleader

Nach den Cheerleadern am Samstg eroberten die Cheerdancer am Sonntag den „Thunderdome“ am Grazer Hauptplatz im Sturm. 1.012 Athletinnen und 13 Athleten waren hier bei den Sport Austria Finals mit dabei und verbreiteten in der steirischen Hauptstadt viel gute Laune.

Julia Harrer, Präsidentin des Österreichischen Cheerleading und Cheerdance Verbandes (ÖCCV) zog nach zwei energiegeladenen Tagen inklusive kräftigem Regenguss Bilanz: „Alle waren nach der langen Sportpause hochmotiviert. Das lange Warten hatte endlich ein Ende und diese Freude, dass es wieder losgeht, hat man allen angemerkt. Ich persönlich war beeindruckt, wie hoch da Niveau nach dem langen Lockdown bei vielen war. Graz als Sportstadt ist faszinierend, die Organisation der Sport Austria Finals war top. Selbst im stärksten Regen haben die Abläufe gut geklappt. Wir freuen uns schon sehr auf die Finals 2022.“

Die Titel im Performance Cheer Freestyle und Jazz gingen an die Milleniumdancers Tanzsportverein aus Wien. Gold im Performance Cheer Hip Hop holte die Stage Time Company aus Amstetten (NÖ).

Weitere Meldungen