Rekord-Versuch

Nach dem sensationellen Premierensieg der Damen bei der vergangenen Footvolley-Europameisterschaft wird am kommenden Wochenende ein Weltrekordversuch für das längste Footvolley-Spiel der Welt gestartet. Sollte das Vorhaben gelingen ist ein Eintrag in die Geschichtsbücher fix. Der Footvolley-Marathon soll von kommendem Freitag, den 13. August um 18:00 Uhr bis Samstag, den 14. August auf der Beachanlage „Sans und mehr“ in Mariatrost (Graz) über die Bühne gehen. Bei dem Vorhaben handelt sich um einen offiziellen Guinness World Records-Versuch.

Jakob und Klemens Hofmann-Wellenhof matchen sich mit Daniel Neuhold und Lorenz Saurugger. Die vier Österreicher wollen 24 Stunden am Stück Footvolley spielen und somit Geschichte schreiben. Alle 60 Minuten ist eine Pause von fünf Minuten vorgesehen und die erspielten Punkte werden zu einem finalen Gesamtergebnis addiert. Der Guinness World Record ist dann gebrochen, wenn es das rot-weiß-rote Quartett schafft, bis Samstag um 18:00 durchzuspielen – das wäre eine weltweite Premiere. Die Mega-Ausdauer-Challenge wird per Livestream von Guinness World Records überwacht und der Rekord bei positivem Ausgang gleich im Anschluss per Videokonferenz verkündet. 

Rund um das Spektakel wird es ein breites Programm (Freitag ab 15:00 Uhr; Samstag ab 11:00) für die ganze Familie geben: Footvolley-Schnuppertrainings, einer Vielzahl an tollen Gewinnspielen und verschiedenen Mitmach-Aktionen wie beispielsweise Yoga oder eine Show eines Zaubereres – es sollte für jeden das passende dabei sein.

Der Eintritt ist frei (3-G Nachweis notwendig, testen vor Ort möglich). Der Rekord-Versuch ist auch in den sozialen Medien des Veranstalters Footvolley Steiermark zu verfolgen. 

Footvolley Nations Cup und Womens Cup

Aber nicht nur der oben erwähnte Rekord steht in Graz im Mittelpunk, es geht auch in Kürze sportlich ans Eingemachte. Am Wochenende vom 20.–22. August geht auf der Beachanlage „Sand und Mehr“ in Mariatrost der „Bolao Nations Cup“ und der „Bolao Womens Cup“ über die Bühne (freier Eintritt). Es wartet erneut ein hochkarätiges, internationales Teilenehmerfeld in Graz. Teams aus Spanien, Deutschland, Griechenland, Italien, Holland und Großbritannien werden sich in der Steiermark die Ehre geben.

Nations Cup: Acht Teams, bestehend aus je vier Spielern, treten gegeneinander an. Neben zwei rot-weiß-roten Teams werden Mannschaften aus sechs weiteren Nationen um den begehrten Titel spielen. Das Turnier beginnt am Freitag, den 20. August um 15:00 Uhr. Das Finale ist für Sonntag, den 22. Augsut um 15:00 Uhr angesetzt.

Womens Cup: Zwölf Teams aus sechs Nationen, darunter auch die österreichischen Footvolley-Europameisterinnen, kämpfen bei Europas größtem Footvolley-Damenturnier um den Sieg. Das  Endspiel ist für Sonntag, den 22. August um 14:00 Uhr terminiert.

ZEITPLAN

Freitag, 20.8.: 15.00–20.00 Uhr, Sand und Mehr
Samstag, 21.8.: 10.00–20.00 Uhr, Sand und Mehr
Sonntag, 22.8.: 10.00–17.00 Uhr, Sand und Mehr

 

Weitere Meldungen

„Eliminatoren“ in Graz

Das nächste Highlight im Grazer Sportjahr: Am Sonntag steigt die UCI Mountainbike Eliminator WM. Rund 50 FahrerInnen nehmen die spektakuläre Strecke mit sechs Hindernissen in Angriff.

weiterlesen

Rekord-Versuch

Nach dem sensationellen Premierensieg der Damen bei der Footvolley-Europameisterchaft wird am kommenden Wochenende ein Weltrekordversuch für das längste Spiel der Welt gestartet.

weiterlesen

Im Herzen von Graz

Ziel des Projekts ist es, unter dem Motto „Footvolley für alle“. Gemeinsam mit der Stadt Graz wurden im Verkehrsgarten des Stadtparks zwei temporäre Sandplätze aufgeschüttet.

weiterlesen

Unsere Partner