Dramatische Titelentscheidung

Was für ein Finale in der österreichischen Rugby-Bundesliga!

Rugby Donau hat sich am Samstag den österreichischen Meistertitel bei den Herren gesichert – in dramatischer Manier. Donau setzte sich im Finale auf dem Sportclub-Platz gegen Vienna Celtic knapp mit 18:16 durch.

Die entscheidenden Punkte erzielte der neue Meister praktisch mit dem Schlusspfiff und schnappte Celtic mit der erstmaligen Führung im Spiel noch die sicher geglaubte Trophäe weg.

Für Donau ist es der 26. Titel der Vereinsgeschichte.

Rugby Austria wird auch bei den Sport Austria Finals powered by Intersport & Holding Graz (15. bis 19. Juni) dabei sein. Gespielt wird dabei jedoch 7er Rugby, je sechs Team bei Damen und Herren kämpfen um die Titel.

Alle Spiele finden am 16. Juni in Weinzödl statt. Titelverteidiger bei den Herren ist Rugby Club Graz und bei den Damen Rugby Union Donau Wien. Beide sind für Graz gesetzt, die weiteren Teams qualifizieren sich über eine 7er Rugby Serie.

Fotocredit (c) Marek Kalisz

Weitere Meldungen

Unsere Partner