29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Wasser als treibende Kraft

Mit Wasserspringern, Synchronschwimmen und Wasserball sorgt der Österreichische Schwimmverband auch bei den Sport Austria Finals powered by Intersport & Holding Graz für einen umfangreichen Terminkalender in der Grazer Auster. Es warten wieder viele spannende Wettkämpfe auf die wassersportbegeisterten Fans, zumal das Wasserspringen als wichtige Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Budapest gesehen werden kann.

Es war wirklich eine tolle Premiere im letzten Jahr, und man hat gesehen, welche Kraft sich bei so vielen Verbänden entwickeln kann. Für die Wasserspringer sind die Sport Austria Finals heuer aber ideal, da sie genau eine Woche vor der Weltmeisterschaft in Budapest über die Bühne gehen werden. Somit ist das die perfekte Vorbereitung und könnte vom Timing nicht besser sein“, erklärt Sportdirektor Walter Bär.

ZEITPLAN
WASSERSPRINGEN
Donnerstag, 16. Juni 2022
14:00 Uhr: Synchronspringen Damen und Herren 3m

Freitag, 17. Juni 2022
16:00 Uhr: Damen 3m und Herren 1m

Samstag, 18. Juni 2022
16:00 Uhr: Damen 1m und Herren 3m

Sonntag, 19. Juni 2022
10:30 Uhr: Damen und Herren Turm; Teamevent; Synchronspringen Damen und Herren Turm

SYNCHRONSCHWIMMEN
Donnerstag, 16. Juni 2022
18:00 Uhr: Technische Küren Team

Freitag, 17. Juni 2022
11:30 Uhr: Freie Kür Duett

Samstag, 18. Juni 2022
13:00 Uhr: Freie Kür Combo

WASSERBALL
Samstag, 18. Juni 2022
M1: 17:30-18:30 – Damen – WBC Tirol vs. ASV Wien
M2: 18:45-19:45 – Herren – WBC Tirol vs. Paris Lodron Salzburg
M3: 20:00-21:00 – Herren – WBV Graz vs. ASV Wien

Sonntag, 19. Juni 2022
M4: 09:00-10:00 – Damen – Pelikan Bregenz vs. WBC Tirol
M5: 10:15-11:15 – Herren – Sieger M2 vs. Verlierer M3
M6: 11:30-12:30 – Herren – Sieger M3 vs. Verlierer M2 
M7: 13:00-14:00 – Damen – ASV Wien vs. Pelikan Bregenz
M8: 14:15-15:15 – Herren – Sieger M5 vs. Sieger M6
15:30 – Siegerehrung Damen und Herren

Weitere Meldungen

Auf Gold-Coup folgt Sieges-Serie

Die Mountainbikerin Mona Mitterwallner hat einen Lauf: nach WM-Gold bei der Radsport-WM in Glasgow (Schottland) feierte die 21-Jährige Tirolerin bei den Weltcup-Stationen in Andorra und Frankreich ihre ersten beiden Weltcup-Siege – frei nach dem Motto: „Wenn’s läuft, dann läuft´s“

weiterlesen

Die mehrfache Olympiastadt Innsbruck

Am 29. Jänner 2024 feiert die Tiroler Landeshauptstadt ihr 60-jähriges Olympia-Jubiläum. Sechs Jahrzehnte nach der feierlichen Eröffnung der IX. Olympischen Winterspiele ist Innsbruck mittlerweile zur olympische Rekordstadt aufgestiegen. Bereits dreimal loderte das Olympische Feuer im Wintersportzentrum – inklusive unvergesslicher Momente.

weiterlesen

Orientierungslauf-Sensation: Bonek legt Weltcup-Sieg nach

Nach der WM-Bronzemedaille ist vor dem ersten Weltcup-Sieg! Jannis Bonek gewann drei Wochen nach der Weltmeisterschaft in der Schweiz am Samstag in Tschechien als erster österreichischer Orientierungsläufer überhaupt einen Weltcup-Bewerb! „Ein fast perfektes Rennen“, jubelte der Wiener.

weiterlesen