7. – 11. JUNI
IN GRAZ

Stigger will Titel verteidigen

Nach ihrem dritten Rang im Cross Country beim Mountainbike Weltcup in Leogang geht es für die Haimingerin Laura Stigger vom Team Specialized Factory Racing schon am Donnerstag mit einem intensiven Rennprogramm weiter – bei den Sport Austria Finals powered by Intersport & Holding Graz.

Bei den Österreichischen Meisterschaften im Cross Country Eliminator, der am 16. Juni ermittelt wird, ist die Tirolerin ebenso Titelverteidigerin wie am 17. Juni im Short-Track-Bewerb, in dem sich Stigger 2021 den erstmals vergebenen nationalen Meistertitel gesichert hat. Am 19. Juni ist dann auch noch der Start im Cross-Country-Rennen im Rahmen des Grazer Bike-Openings in Stattegg geplant.

„So wie es im Weltcup eine tolle Herausforderung ist, gegen die weltbesten Athletinnen zu starten, macht es mir auch immer große Freude, mich in den Bewerben in Österreich mit den stärksten heimischen Fahrerinnen zu messen. Drei Rennen in vier Tagen ist kurz nach dem Weltcup in Leogang natürlich sowohl körperlich als auch mental eine große Herausforderung, dementsprechend aber auch ein guter Härtetest für die weitere Saison. Die Devise heißt auch in Graz ,Olm Volle’ und jede Menge Spaß haben. Ich hoffe, dass viele Mountainbike-Fans dabei sind und wir eine tolle Stimmung genießen können”, sagt die Heeressportlerin.

Programm bei den Sport Austria Finals:
Donnerstag, 16. Juni:
13.30 Uhr – Cross Country Eliminator Qualifikation
15.10 Uhr – Cross Country Eliminator Finale

Freitag, 17. Juni:
17 Uhr – Cross Country Short Track Elite Damen

Weitere Meldungen