29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Ring frei!

Nach einer „Aufwärmrunde“ am Donnerstag, ging es am Freitag im Ring in der Unionhalle in Graz schon etwas mehr zur Sache. Spannende Wettkämpfe und abwechslungsreiche Fights sorgten für einen hohen Unterhaltswert. Die Erwartungshaltung bei den Verantwortlichen war sehr hoch, und diese sollte sich auch in vollem Umfang erfüllen. Die SportlerInnen wussten mit einer hohen Intensität zu begeistern und zeigten Kampfkunst auf einem sehr hohen Niveau.

„Ich habe mich gut in der Vorbereitung gefühlt, und bin sehr selbstsicher hergekommen und es ist gut gelaufen. Ich habe keine Zweifel gehabt, weil die Vorbereitung ideal war. Meine Kampferfahrung, die mentale Stärke, und dass ich überzeugt von meinen Fähigkeiten war, hat mir heute das wichtige Selbstvertrauen gegeben“, zog Valentin Kassarnig nach seinem Kampf (LK – 79kg) Bilanz und lobte die Multisport-Veranstaltung: „Ich finde die Veranstaltung war sehr gut organisiert. Nach der Corona-bedingten Pause und einer kleineren Staatsmeisterschaft im letzten Jahr, freut es mich, dass heuer wieder sehr viele Kämpfer am Start waren. Die Stimmung war toll, und ich habe mich fast ein bisschen wie daheim gefühlt, weil so viele Freunde und Familienmitglieder dabei waren. Von daher empfand ich die Veranstaltung als sehr positiv.“

In die selbe Kerbe schlug auch die 28-jährige Burgenländerin Viktoria Haider (LK + 70kg): „Ich war im Kopf ganz entspannt und hatte einfach Spaß am Kämpfen. Ich habe jetzt drei Jahre Pause gemacht, weil ich zwei Kinder bekommen habe und ich war so motiviert, endlich wieder auf der Matte zu stehen. Ich glaube es war die Freude wieder zu kämpfen, die am Ende den Unterschied ausgemacht hat. Im Laufe des Kampfes habe ich aber gemerkt, dass es gut geht und ich mit Punkten geführt habe. In der dritten Runde wollte ich dann noch einmal voll angreifen und habe es am Ende klar für mich entscheiden könnte. Es war genau so, wie ich es mir erträumt habe, daher bin ich sehr glücklich. Ich finde die Sport Austria Finals richtig cool. Es ist toll, dass unsere Sportart so eine große Bühne zur Verfügung gestellt bekommt und die damit einhergehende mediale Aufmerksamkeit hilft uns natürlich.“

Alle Ergebnisse gibt es HIER!

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen