29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Graz bereit für den Finals-Hattrick

Die Sport Austria Finals powered by Holding Graz gehen 2023 in ihre bereits dritte Runde. Austragungsort ist von 7. bis 11. Juni noch einmal Graz, das bereit ist für ein Sportfest der Extraklasse. Die mehr als 6.500 Athlet:innen aus 28 Verbänden dürfen sich auf noch mehr Service und Sichtbarmachung, die Zuschauer:innen auf neue Sportarten und Disziplinen, Mitmach-Stationen und ein buntes Rahmenprogramm am Karmeliterplatz freuen. Anders gesagt: Die steirische Landeshauptstadt verwandelt sich noch einmal in den größten Sportplatz Österreichs!

Vom 7. bis zum 11. Juni 2023 werden bei den Sport Austria Finals in Graz und Umgebung wieder die höchsten Sport-Titel des Landes vergeben: die Medaillen für die Österreichischen Staatsmeister:innen. Mehr als 6.500 Athlet:innen aus 28 Verbänden und 37 Sportarten reisen in die Steiermark, um an 19 Sportstätten ihre Besten zu ermitteln.

Zentraler Knotenpunkt für Teilnehmer:innen und Fans ist wie schon im Vorjahr der Karmeliterplatz, wo im und um den Finals Dome neben der Eröffnung am Mittwoch vor allem sportliche Entscheidungen, die abendlichen Sieger:innenehrungen, Public-Viewings, Mitmach-Stationen und ein vielfältiges Rahmenprogramm im Fokus stehen.

„Im ersten Jahr waren die Sport Austria Finals der Re-Start des Sports, im Vorjahr haben wir in Graz das Comeback der Normalität erlebt und heuer rechnen wir mit einem stimmungsgeladenen Sportfest, das in allen Bereichen wächst. Wir haben 37 Sportarten im Programm, so viele wie nie zuvor. Die Finals zeigen ganz Österreich das Spektrum unseres Spitzensports und können viele Menschen animieren, selbst Sport auszuüben. Danke an die Stadt Graz, das Land Steiermark und den Bund für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung dieser einzigartigen Veranstaltung“, erklärt Sport Austria-Präsident Hans Niessl im Rahmen der Kick-off-Pressekonferenz im Raiffeisen Sportpark.

Mit Taekwondo, Schwimmen, Tischfußball, Inline-Hockey und Rollstuhlrugby sind fünf neue Sportarten im Programm. Fechten, Karate und Schach sind nach der Premiere 2021 wieder dabei. Die Sportstätten erstrecken sich vom Schloßberg bis zum ASKÖ-Sportcenter Eggenberg, von Stattegg bis Straßgang, von der Innenstadt bis nach Weinzödl. Der Eintritt ist an allen Sportstätten und für alle Zuschauer:innen frei.

„Die ganze Stadt als Sport-Arena: Die Sport Austria Finals haben in den letzten beiden Jahren gezeigt, welche Kraft und Energie vom Sport ausgeht. Als Grazer Sportstadtrat freue ich mich, dass wir auch noch ein drittes Jahr Austragungsort dieses einzigartigen Veranstaltungsformats sein dürfen. Es wird das erste Jahr ohne Planungsunsicherheiten und Einschränkungen sein. 2023 wollen wir deshalb neben den sportlichen Höchstleistungen auch das Miteinander mehr in den Mittelpunkt stellen und die Grazer:innen noch stärker einbinden. Gemeinsam wollen wir zum Abschluss unserer Austragungsrolle ein großartiges Fest ganz im Zeichen des Sports feiern“, sagt Sportstadtrat Kurt Hohensinner.

Der Finals-Hattrick begeistert auch Sportlandesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Mit den Sports Austria Finals rückt Graz und die Steiermark nun schon zum dritten Mal in den Mittelpunkt des heimischen Sports. Nicht nur die Dichte an großartigen Leistungen machen die Finals so besonders, sondern auch die Breite des Angebotes. Es ist nicht nur für jede und jeden etwas dabei, sondern spiegelt auch die geballte Power des heimischen Sportgeschehens kompakt wider.“

Marina Tabakovic (Tischfußball): „Österreich ist vielleicht ein kleines Sportland, aber im Tischfußball sind wir ganz groß. Auch im internationalen Vergleich mit Medaillen bei Weltmeisterschaften und Champions Legaue-Erfolgen. Mit unserer Finals-Teilnahme wollen wir den Sport bekannter machen und in die Breite bringen. Und aus Vereinssicht ist natürlich der Titel unser Ziel!“

Sabrina Geier (Inline-Hockey): „Graz ist eine Eishockey-Stadt, deshalb hoffen wir, dass wir viele Eishockey-Fans bei unserer Finals-Premiere begrüßen dürfen. Inline-Hockey ist sehr schnell, die Matches werden mit viel Elan und Einsatz gespielt. Wir stehen als Sportart zwar noch am Anfang, aber ich bin überzeugt, dass es vielen Menschen gefallen und die Begeisterung vom Spielfeld auf die Ränge übergehen wird.“

Benny Wizani (Trampolin): „Die Sport Austria Finals bieten einerseits eine unglaubliche Vielfalt und andererseits ein professionelles Gesamtbild. Für den Sport in Österreich ist es ein großer Fortschritt, ein Multisport-Event zu haben, bei dem auch kleinere Sportarten in den Mittelpunkt gerückt werden. Vorbeischauen zahlt sich jedenfalls aus, denn wir sind im Trampolinspringen bei den Männern richtig gut aufgestellt und bei den Mädels kommt auch einiges nach.“

Marco Masser (Kickboxen): „Ich konnte im letzten Jahr den Titel gewinnen, habe im Finale meinen kleinen Bruder besiegt. Das hat richtig Spaß gemacht! Wir stecken mitten in der Vorbereitung für die Finals 2023 und hoffen, dass es eine Final-Neuauflage gibt. Insgesamt ist es für unseren Sport eine Riesenchance, uns zu präsentieren.“

FINALS, FACTS & FIGURES

  • 500 Athlet:innen
  • 19 Sportstätten
  • 28 Verbände
  • 37 Sportarten
  • Mehr als 200 Titel-Entscheidungen
  • Mehr als 15 Stunden im ORF
  • Mehr als 200 Stunden Live-Programm bei SportPass Austria

DIE SPORTARTEN

  • Baseball/Softball
  • Behindertensport (Rollstuhlrugby)
  • Cheerleading
  • Darts
  • Eis- und Stocksport
  • Fechten
  • Floorball
  • Frisbee
  • Karate
  • Kick- und Thaiboxen
  • Minigolf
  • Moderner Fünfkampf
  • Orientierungslauf
  • Radsport
  • Racketlon
  • Rodeln
  • Rollsport und Inline-Skate
  • Rugby
  • Schach
  • Schwimmen
  • Special Olympics
  • Sportkegeln
  • Squash
  • Taekwondo
  • Triathlon
  • Turnen
  • Wakeboard

Weitere Meldungen

Mittendrin und live dabei

Die freiwilligen Helfer:innen haben großen Anteil am Gelingen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien – und das Volunteers Team Tirol spielt dabei eine Hauptrolle. Und das mit der Erfahrung von mehr als 250.000 Einsatzstunden bei Sport-Events.

weiterlesen

Sportliche Vielfalt erleben

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien bringen die Vielfalt des heimsichen Sports nach Innsbruck und Tirol.Vielfältig präsentiert sich auch das Sportangebot der Region Innsbruck. Am Berg und im Tal, bei gemütlichen Wanderungen und Gipfelsiegen, am Rad oder hängend am Seil – sportliche Freuden sind garantiert.

weiterlesen

Enge Rennen an Tag zwei erwartet

Im Gewichtheben stehen bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien drei Wettkampftage im SportzentRUM an. Am zweiten Tag werden in einigen Gewichtsklassen spannende Entscheidungen erwartet, die Top-Favorit:innen dürfen sich keine Fehler leisten.

weiterlesen