29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Bergen Open 2023: Starke OSV-Athlet:innen

Von 4. bis 7. Mai fand das traditionelle Bergen Open Meeting der Wasserspringer statt – es war bereits die 21. Auflage des Klassikers. Der OSV war mit Dariush Lotfi, Anton Knoll, Nico Schaller, Samuel Platt, Moritz Flandorfer und Cara Albiez in Norwegen am Start und zeigte teils sehr gute Leistungen.

Die besten Ergebnisse für den OSV erzielten einmal mehr Anton Knoll und Dariush Lotfi. Knoll gewann am Schlusstag Gold vom Turm mit neuer persönlicher Bestmarke und Bergen Open Rekord von 416,45 Punkten. Allerdings wurden nicht alle Sprünge vom 10m absolviert. Gemeinsam mit Lotfi holte Knoll auch den Sieg im 10m Synchron-Bewerb. Mit 350,82 Punkten überboten die beiden erneut das WM- und EM-Limit. Lotfi gewann zusätzlich vom 3m mit 380 Punkten (EM-Limit) Silber und vom 1m mit 334,40 Zählern (EM-Limit) Bronze für den OSV. Das Team von Nationalcoach Aristide Brun und seinem Assistant-Coach Shahbaz Shahanazi bestätigte damit wieder einige Limits für die anstehenden Großevents 2023. Im Juni finden zunächst die Staatsmeisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Holding Graz, dann die European Games in Rzeszów (Polen) statt. Im Juli stehen die Weltmeisterschaften in Fukuoka (Japan) und im August die JEM in Rijeka (Kroatien) am Programm.

 

 

 

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen