29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Kammerlander bleibt dem Rodeln erhalten

Thomas Kammerlander wird auch nach seinem Karriere-Ende im Österreichischen Rodelverband aktiv bleiben. Der 33-Jährige, der zu den erfolgreichsten Naturbahnrodler Österreichs zählt, wird sich künftig intensiv um die Materialentwicklung kümmern. Außerdem übernimmt er schwerpunktmäßig das Training von Kindern, Jugend und Junioren.

„Im Winter werde ich hauptsächlich mit den Junioren im Weltcup unterwegs sein. Wenn ich im Weltcup in der Allgemeinen Klasse gebraucht werde, bin ich natürlich auch gerne vor Ort”, erklärt Kammerlander. Außerdem wird der Tiroler mithelfen, die beiden Leistungszentren West in Umhausen und Ost in Obdach/Winterleiten weiter auszubauen.

Kammerlander gewann in seiner Laufbahn 27 Weltcup-Rennen sowie fünfmal den Gesamtweltcup und ist damit der bis dato der erfolgreichste österreichische Naturbahnrodler im Weltcup. Außerdem holte er einmal WM-Einzel-Gold und zwei Europameister-Titel.

Weitere Meldungen

Mittendrin und live dabei

Die freiwilligen Helfer:innen haben großen Anteil am Gelingen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien – und das Volunteers Team Tirol spielt dabei eine Hauptrolle. Und das mit der Erfahrung von mehr als 250.000 Einsatzstunden bei Sport-Events.

weiterlesen

Sportliche Vielfalt erleben

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien bringen die Vielfalt des heimsichen Sports nach Innsbruck und Tirol.Vielfältig präsentiert sich auch das Sportangebot der Region Innsbruck. Am Berg und im Tal, bei gemütlichen Wanderungen und Gipfelsiegen, am Rad oder hängend am Seil – sportliche Freuden sind garantiert.

weiterlesen

Enge Rennen an Tag zwei erwartet

Im Gewichtheben stehen bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien drei Wettkampftage im SportzentRUM an. Am zweiten Tag werden in einigen Gewichtsklassen spannende Entscheidungen erwartet, die Top-Favorit:innen dürfen sich keine Fehler leisten.

weiterlesen