29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Favoritensiege zum Auftakt

Am zweiten Wettkampftag der Sport Austria Finals powered by Holding Graz haben auch die Inlinehockey-Cracks ins Geschehen eingegriffen. Insgesamt wurden acht Partien bei den Herren absolviert, bei den Damen fliegen ab Morgen die Scheiben.

Die Inlinehockey Fans durften sich im Eisstadion Pachern/Hart in den ersten Bewerben der Vorrunde über Hochspannung, Favoritensiege und einige Weltklasse-Aktionen freuen. Die KSV Kängarus starteten erwartungsgemäß souverän ins Turnier und konnten ihre Auftaktpartien gegen die EHV Eiswölfe und die Inline Tigers mit 7:5 und 9:3 gewinnen und setzen sich somit an die Spitze der Tabelle der Gruppe A.

Auch ATSE Graz–Inlinehockey war zweimal siegreich. In ihrer ersten Partie setzten sie sich gegen das Lunatics Hockey Team in einem packenden Duell mit 4:3 durch. Mit 2:1 gelang der zweite Sieg über die Inline Dragons Altenberg. Der ATSE Graz geht als Tabellenführer der Gruppe B in den zweiten Wettkampftag.

„Die Stimmung vor Ort war super! Man konnte richtig spüren, wie sehr sich die Athlet:innen gefreut haben, dass endlich wieder Inlinehockey gespielt wird. Und dann auch noch bei so einem riesigen Event – das ist wirklich einmalig. Auch spielerisch war das heute eine super Werbung für unseren Sport“, zieht ISHA-Präsident Michael Leitl Bilanz

Weitere Meldungen

Das Coed-Nationalteam bei einem Auftritt

Cheer-Sport hofft auf größere Halle(n)

Zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Orlando steigen am Wochenende in Wien die Generalproben. Beim Showcase in Erdberg ist Publikum nicht nur zugelassen und erwünscht – die Halle ist einmal mehr ausverkauft und einmal mehr zu klein. ÖCCV und Sport Austria wünschen sich bessere Infrastrukturen.

weiterlesen

„Viel los, aber die Bindung fehlt“

Apropos Tourismus, in diese Schublade wird das Minigolf ja schnell gelegt und oftmals als „Urlaubssport“ abgestempelt. „Wenn man 100 Leute fragt, kennen 95 Minigolf. Wo haben sie das letzte Mal gespielt? Natürlich im Urlaub. Daher gibt es da auch viele Tagesspieler“, sagt Anton Ploner, Präsident des Tiroler Bahnengolfsportverbandes.

weiterlesen

Gelungener Weltcup-Auftakt

Österreichs Herren-Trio zeigt beim ersten Boulder-Weltcup der Saison im chinesischen Keqiao groß auf. Jakob Schubert und Jan-Luca Posch schaffen es zum Weltcup-Auftakt in die Top-10, Nicolai Užnik in die Top-15. Für die kommenden Aufgaben in Richtung Olympische Spiele Paris 2024 geben die Ergebnisse viel Selbstvertrauen.

weiterlesen