29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Zwei weitere Medaillen zum EM-Abschluss

Zwei und zwei macht vier!

Zwei Tage nach Gold und Silber durch die Danube Dragons bzw. die Thalheim Graz Giants in der Kategorie Youth All Girl Median (Cheerleading) räumen zum Abschluss der ICU European Cheerleading Championships 2023 in Verona (Italien) auch die Milleniumdancers ab. In den Performance-Cheer-Kategorien „Senior Jazz“ und „Senior Pom“ holen sich die Wienerinnen jeweils Bronze.

„Wir sind unendlich stolz auf unsere Tänzerinnen. Sie haben heute im Finale nochmal eine Leistungssteigerung, zwei technisch sehr schwierige, mitreißende Programme gezeigt und damit die Jury überzeugt. In einem sehr starken Teilnehmerfeld haben wir uns mit viel Leidenschaft zwei Medaillen ertanzt. Wir sind überglücklich, dass das Team nach einem Jahr harter Arbeit mit diesem großartigen Erfolg belohnt wurde“, jubeln die mehr als zufriedenen Coaches Theresia Maurer Lelard und Katharina Horky.

Die Milleniumdancers müssen sich im Pom nur zwei Teams aus der Cheerleading-Hochburg Finnland geschlagen geben. Im Jazz performen nur die Gruppen aus Griechenland und Slowenien besser als die Österreicherinnen.

Platz vier für die „Thalheim Graz Giants „G5 Ladies“ in der Kategorie Junior All Girl Elite.

Präsidentin ist „unglaublich stolz“

Insgesamt verbuchen die 13 heimischen Teams – neben den vier Medaillen – noch eine weitere Final-Teilnahme. Die Cheerleaderinnen von den Thalheim Graz Giants („G5 Ladies“) schaffen es in der Kategorie „Junior All Girl Elite“ als Vierte unter die Top-5. Alle weiteren ÖCCV-Vertreter schaffen es ebenfalls in ihrer jeweiligen Kategorie in die Top-10.

Die Bilanz von ÖCCV-Präsidentin Julia Harrer fällt dementsprechend positiv aus: „Wir nehmen insgesamt vier Medaillen mit nach Österreich, darunter einen Europameister- und einen Vize-Europameister-Titel. Wir haben erneut gezeigt, dass Österreich zu den besten Nationen in Europa zählt. Gratulation an alle Teams, als Präsidentin bin ich unglaublich stolz.“

Ergebnisse der ÖCCV-Teams:

Cheerleading:
Youth All Girl Median
-ÖBV Classy Dragons (ÖBV Danube Dragons Cheerleading) – 1. Platz
-G3 Royals (Thalheim Graz Giants Cheerleader) – 2. Platz
Junior All Girl Elite
-ÖBV Unique Dragons (ÖBV Danube Dragons Cheerleading) – 6. Platz
-G5 Ladies (Thalheim Graz Giants Cheerleader) – 4. Platz
Senior Coed Premier
-Vikings Fusion (AFC Vienna Vikings) – 9. Platz
Senior All Girl Premier („Königsklasse“ im Cheerleading)
-ÖBV Fierce Dragons (ÖBV Danube Dragons Cheerleading) – 10. Platz
-Vikings Allstars (AFC Vienna Vikings) – 8. Platz

Performance Cheer:
Youth Hip Hop
-Vienna Vikings Calypso – 7. Platz
Youth Pom
-AFC Vienna Vikings Calypso – 8. Platz
Junior Pom
-Milleniumdancers Juniors – 9. Platz
Senior Pom
-Milleniumdancers Seniors – 3. Platz
Senior Pom Double
-Milleniumdancers Seniors – 4. Platz
Senior Jazz
-Milleniumdancers Seniors – 3. Platz

Insgesamt nahmen 184 Teams aus 22 Ländern an den Europameisterschaften Teil.

Weitere Meldungen

Judo: Finals-Premiere mit Perfektion und Präzision

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien feiern von 29. Mai bis 2. Juni 2024 ihre Innsbruck-Premiere – und Judo-Österreich feiert mit. Zum ersten Mal werden die österreichischen Kata-Meisterschaften im Rahmen der Multisportveranstaltung in Tirol ausgetragen.

weiterlesen

Buchinger jubelt als Coach

Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger durfte bei der Youth League in Fujairah (VAE) als Karate Austria-Bundestrainerin gleich doppelt strahlen: Ihre Schützlinge Pascal Platisa und Armin Selimovic erkämpften Silber und Bronze.

weiterlesen