29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Die mehrfache Olympiastadt Innsbruck

Am 29. Jänner 1964 – Anfang nächsten Jahres feiert die Tiroler Landeshauptstadt 60-jähriges Olympia-Jubiläum – wurden in Innsbruck die IX. Olympischen Winterspiele eröffnet.

Damit fand Innsbruck nicht nur Einzug in den erlauchten Kreis der Olympiastädte, sondern erhielt auch einen tiefgreifenden Modernisierungsschub. Denn mit den Spielen hat sich auch in der Stadtentwicklung einiges getan.

So wurden zahlreiche Sportstätten errichtet, die teilweise bis heute im Betrieb sind, aber auch mit dem Bau des Olympischen Dorfes begonnen. Damit wurde ein neuer Stadtteil Innsbrucks geboren, in dem heute rund 9.000 Menschen aus 55 Nationen leben.

Mit den Olympischen Winterspielen 1964 wurde aber auch der Grundstein für die jahrzehntelange Erfolgs-Sportgeschichte der Tiroler Landeshauptstadt gelegt und Innsbrucks Ruf als alpin-urbane Sportstadt in den Alpen begründet. 1976 brannte das Olympische Feuer anlässlich der Winterspiele bereits zum zweiten Mal in Innsbruck. Unvergessen die Gold-Abfahrt von Franz Klammer.

Im Jänner 2012 stieg Innsbruck schließlich endgültig zur olympischen Rekordstadt auf. Denn mit der Erstausgabe der Jugend-Winterspiele (YOG – Youth Olympic Games) ist es Innsbruck gelungen, das Olympische Feuer bereits zum dritten Mal zu beherbergen. Das gelang bisher nur noch London, 2024 kommt mit Paris eine weitere Metropole dazu!

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen