29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Sprung zum Olympia-Ticket

Benny Wizani holte am Sonntag (12. November) bei der Trampolin-Weltmeisterschaft in Birmingham (GBR) Platz 6, das beste Ergebnis aller Zeiten für Österreich. Einen Olympia-Quotenplatz für Paris 2024 gibt es obendrauf.

Nach einem elften Platz in der WM-Qualifikation und einem zweiten Platz im Semifinale zeigte der 22-jährige Wizani eine beeindruckende Leistung im Finale, obwohl seine letzten beiden Sprünge nicht ganz so präzise waren wie am Vortag. Er erzielte 59.560 Punkte in der Schlussrunde. Wizani: „Ich kann echt zufrieden mit meiner Leistung sein. Alles nach dem Einzug ins Finale war ein Bonus. Ich habe es sehr genossen.“

Der Weltmeistertitel ging an den Chinesen Langyu Yan, gefolgt von seinem Landsmann Zisai Wang und dem Japaner Ryusei Nishuoka.

Trampolin-Sportdirektorin Ingrid Hemedinger lobte Wizanis Leistung in einem starken Teilnehmerfeld: „Erneut eine tolle Leistung von Benny. In solch einem starken Feld den sechsten Platz zu holen, ist überragend.“

Die Bestätigung des Olympia-Quotenplatzes durch den Welt-Turnsport-Verband FIG stellt einen weiteren Meilenstein dar. Bei den Olympischen Spielen 2024 werden weltweit nur 16 männliche Trampolinspringer teilnehmen. Wizani, der 2018 Bronze bei den Olympischen Jugendspielen gewonnen hatte, war der erste österreichische WM-Einzelfinalist in dieser Sportart, eine deutliche Steigerung gegenüber dem elften Platz von Stephan Pokorny aus dem Jahr 1986.

Foto: © Simone Ferraro

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen