29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Triathlon: Nationale Titelkämpfe 2024 vergeben

Die nationalen Meisterschaften für das kommende Wettkampfjahr im Triathlon und Multisport wurden  im Rahmen einer Sitzung des ÖTRV-Vergabeausschusses vergeben. 24 Einreichungen machten die Vergabe in manchen Disziplinen nicht einfach. Nach Prüfung und Beurteilung jeder in technischer und sportlicher Hinsicht verspricht letztendlich ein toller Mix großartige Titelkämpfe in ganz Österreich im nächsten Jahr.

Mit den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Duathlon fällt der Startschuss ins Meisterschaftsjahr bereits am 27. April 2024 in Maissau. Die begehrten Titel auf der Mitteldistanz werden dann bereits am 26. Mai 2024 im Rahmen der Challenge St. Pölten ausgetragen. Wenige Tage später, am 30. Mai 2024 trägt der Nachwuchs seine Meisterschaften auf der Super-Sprintdistanz beim Seestadt-Triathlon in Wien aus.

Wie auch in den Jahren zuvor werden die Crosstriathlon-Staatsmeisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals ausgetragen. Mit dem Innsbrucker-X-Triahtlon am 1. Juni konnte ein würdiger Veranstalter gefunden werden, zumal die Finals 2024 erstmals in Innsbruck stattfinden werden. Die Staatsmeisterschaften im Aquathlon finden anschließend Ende Juni im Rahmen des 13. ASVÖ Steeltownman am Linzer Pichlingersee statt.

Österreichs Para-Athlet:innen messen sich nach St. Pölten 2022 und Altenkunstadt in Deutschland heuer im kommenden Jahr erstmals in Nottwil in der Schweiz in einem internationalen Feld, wo auch die jeweiligen nationalen Titel vergeben werden. Der Bewerb findet am 7. Juli 2024 statt. Eine Woche später brodelt der Donauarm in Wallsee beim Mostiman wieder, wo die Titel auf der Olympischen Distanz ausgefochten werden. Die Meisterschaften auf der Sprintdistanz wurden vorbehaltlich eines Ausweichdatums an den Thiersee Triathlon vergeben, sofern ein geeigneter Termin gefunden werden kann. Am ursprünglichen Wettkampfwochenende steht im türkischen Balikesir nämlich die U23/Junior:innen-EM auf der Super-Sprintdistanz auf dem Programm.

Am 31. August geht es dann beim 37. Austria Triathlon in Podersdorf noch auf der Langdistanz ein letztes Mal um Gold, -Silber und -Bronze.

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen