29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Klettern: Need for Speed und Lead

Vorstieg/Lead

Das Vorstiegsklettern ist wohl die bekannteste Disziplin des Kletterns und seit mehr als 30 Jahren im Wettkampfsport etabliert. Geklettert wird mit Seil an rund 15 Meter hohen Kunstwänden, was ein großes Maß an Kraftausdauer verlangt. Ziel hierbei ist es, in einer zuvor gebauten Route innerhalb eines festgesetzten Zeitlimits so hoch wie möglich zu klettern. Sieger:in ist, wer am weitesten klettert.
Internationale Wettkämpfe beinhalten in der Regel Qualifikation, Semifinale und Finale. Die Qualifikation findet im Flash-Modus statt, wobei die Athlet:innen sich gegenseitig zusehen dürfen. Semifinale und Finale finden im Onsight-Modus statt, dabei ist ein gegenseitiges Zusehen nicht möglich und die Athlet:innen befinden sich vor dem Start in der sogenannten Isolationszone. Sie haben vor dem Start die Möglichkeit die bevorstehende Route einige Minuten lang gemeinsam zu besichtigen.

Bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien finden die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Vorstieg am 31. Mai im Kletterzentrum Innsbruck statt.
Mit Athlet:innen wie Jakob Schubert, Stefan Scherz, Jessica Pilz und Mattea Pötzi hat Österreich einige internationale Aushängeschilder zu bieten, die um die Titel kämpfen werden. Der mehrfache Weltmeister Jakob Schubert hat sich schon desöfteren gegen internationale Stars wie Adam Ondra durchgesetzt und gilt bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien im Lead als großer Favorit bei den Herren. Bei den Damen ist Jessica Pilz die große Gejagte und will ihren Staatsmeistertitel zum wiederholten Male verteidigen.

Speed

Wie der Name schon sagt, entscheidet die Geschwindigkeit über Sieg oder Niederlage. Im Verlauf eines Wettkampfs wird über mehrere Runden der Sieger ermittelt, was nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Kraftausdauer erfordert. Bei den Olympischen Spielen in Tokio war Speed Teil der olympischen Kombination, in Paris werden in dieser Disziplin eigene Medaillensätze vergeben.

Die zu bewältigende Route ist standardisiert und 15 Meter lang auf einer 5 Grad überhängenden Wand. Die schnellsten Athlet:innen der Qualifikation steigen in das Finale auf. Die Finalrunden werden im K.O.-System ausgetragen in dem die Athlet:innen gegeneinander antreten müssen, bis im großen Finale der/die Sieger:in gekührt wird.

Die aktuellen Weltrekorde im Speedklettern halten Veddriq Leonardo bei den Herren (4,90 Sekunden) und Aleksandra Miroslaw bei den Damen (6,24). In Österreich gibt es bei den Herren mehrere Athleten, die international antreten. Kevin Amon ist österreichischer Rekordhalter, Lukas Knapp konnte bei den Europaspielen 2023 in Krakau die Goldmedaille gewinnen und Tobias Plangger holte bei der WM 2021 den fünften Platz. Bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien geht es im Speed-Klettern um die Österreichischen Staatsmeistertitel.

Weitere Meldungen

Das Coed-Nationalteam bei einem Auftritt

Cheer-Sport hofft auf größere Halle(n)

Zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Orlando steigen am Wochenende in Wien die Generalproben. Beim Showcase in Erdberg ist Publikum nicht nur zugelassen und erwünscht – die Halle ist einmal mehr ausverkauft und einmal mehr zu klein. ÖCCV und Sport Austria wünschen sich bessere Infrastrukturen.

weiterlesen

„Viel los, aber die Bindung fehlt“

Apropos Tourismus, in diese Schublade wird das Minigolf ja schnell gelegt und oftmals als „Urlaubssport“ abgestempelt. „Wenn man 100 Leute fragt, kennen 95 Minigolf. Wo haben sie das letzte Mal gespielt? Natürlich im Urlaub. Daher gibt es da auch viele Tagesspieler“, sagt Anton Ploner, Präsident des Tiroler Bahnengolfsportverbandes.

weiterlesen

Gelungener Weltcup-Auftakt

Österreichs Herren-Trio zeigt beim ersten Boulder-Weltcup der Saison im chinesischen Keqiao groß auf. Jakob Schubert und Jan-Luca Posch schaffen es zum Weltcup-Auftakt in die Top-10, Nicolai Užnik in die Top-15. Für die kommenden Aufgaben in Richtung Olympische Spiele Paris 2024 geben die Ergebnisse viel Selbstvertrauen.

weiterlesen