29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL
Gruppenfoto beim Mediaday 2024

Baseball-Bundesliga: Auftakt als Final-Neuauflage

Mit einem glanzvollen Galaabend ist die Austrian Baseball Federation (ABF) Ende Januar – fast auf den Tag genau 40 Jahre nach der Verbandsgründung – würdig in ihr Jubiläumsjahr gestartet. Zwei Monate nach dem Jahresauftakt im Ballroom geht’s für die heimische Elite an diesem Wochenende aber endlich wieder zurück in die Ballparks.

Der diesjährige „Opening Day“ der Baseball-Bundesliga steht dabei ganz im Zeichen der beiden besten Teams der Vorsaison. Die Neuauflage des Finalduells zwischen den Wiener Neustadt Diving Ducks und den Vienna Metrostars verspricht jedenfalls gleich zu Saisonbeginn Spannung und Baseball vom Feinsten.

Im Eröffnungsspiel am Samstag (15:00 Uhr) haben die amtierenden Meister aus Niederösterreich zunächst noch das Heimrecht. Tags darauf (14:00 Uhr, beide Spiele live bei baseballsoftball.tv) übersiedelt das Duell nach Wien-Freudenau. Spätestens auf eigener Anlage wollen die mit namhaften Neuzugängen gespickten Metrostars die dramatische 3:2-Niederlage in der best-of-5-Finalserie vergessen machen. „Natürlich war das ein harter Schlag – ausgerechnet gegen unsere Rivalen so zu verlieren, macht keinen Spaß. Wir haben diese bittere Pille aber schnell geschluckt und sind jetzt auf Revanche aus“, sagt Samuel Hackl im Pre-Season-Interview. 

Liga ausgeglichen wie selten zuvor – „Entenjagd“ eröffnet

Aber nicht nur die Vize-Meister sitzen den Ducks im Nacken. Auch die übrigen fünf Teams blasen zur „Entenjagd“, teilweise mit starken Kader-Upgrades, wie zum Beispiel die Hard Bulls. Die Vorarlberger verpassten zuletzt die Playoffs am letzten Spieltag, haben aber zur neuen Saison neben Top-Neuzugängen auch Star-Shortstop Erwin Frias zurück in ihren Reihen. 

Am Weg nach oben müssen die Bulls aber unter anderem an den „Ländle“-Rivalen Dornbirn Indians vorbei. Die Finalisten von 2022 zählen dank vielseitiger Imports und trotz des Karriereendes von Bundesliga-Legende Michael Salzmann einmal mehr zu den Mitfavoriten um den Titel. Gleiches gilt für die Vienna Wanderers, die nach dem Semifinal-Aus aus dem Vorjahr wieder auf „Hardware“ hoffen. Soll es mit verändertem Kader mit Meistertitel Nummer sieben klappen, muss aber auch Ex-MVP-Pitcher Peter Reyes diesmal fit bleiben.

Und weil mit den Schwechat Blue Bats (mit einer Mischung aus Routiniers und Youngsters) und den Traiskirchen Grasshoppers (mit neuem Head Coach) auch die Nachzügler der abgelaufenen Spielzeit stark verbessert erwartet werden dürfen, sprechen Experten von der vielleicht ausgeglichensten Saison seit langem. 

ABF-Präsident Rainer Husty: „Als Präsident und Baseball-Softball-Fan kann ich den Saisonstart Jahr für Jahr kaum erwarten. Die Off-Season markiert immer eine sehr lange Wartezeit und ich freue mich immer sehr auf den Opening Day in den heimischen Ligen. In diesem Jahr wird es so spannend wie selten zuvor, ich traue mich jedenfalls keine Prognose abzugeben. Alles ist möglich, die Teams sind weiter zusammengerückt, was für die Qualität in unserem Sport spricht.“ Karl Miksch, der für Baseball zuständige ABF-Vizepräsident, machte sich in der Pre-Season von vielen Teams selbst ein Bild: „Die Kader sind durchwegs sehr stark. So eine ausgeglichene Liga hatten wir schon sehr lange nicht mehr. Es wird spannend, im Kampf um die Playoffs und den Titel ist alles möglich.“

Die Titelverteidiger aus Wiener Neustadt nehmen die Herausforderung mit Motivation und vollem Fokus an und gehen auf die Titelverteidigung los. „Der Druck, als Titelverteidiger und großer Gejagter in die Saison zu gehen ist ein Ansporn für uns. Wir wollten in der Off-Season nicht zu viel ändern, aber haben dennoch an kleinen Stellschrauben gedreht und in der Vorbereitung sehr gute Arbeit geleistet. Wir starten in Topform in die neue Saison“, sagt beispielsweise Pitcher Julian Faulhaber. Teamkollege Moritz Scheicher unterstreicht: „Wir sind eine well-oiled-machine.“

Julian Faulhaber und die Diving Ducks starten die „Mission Titelverteidigung“.

Unter „Beobachtung“ von Coaches und Fans – dank neuem Streaming-Partner

Besonders im Auge hat den Ligabetrieb einmal mehr Hiroyuki Sakanashi. Präsentieren sich die potenziellen Nationalspieler auch im Laufe der Saison so gut wie in der Vorbereitung hat der Head Coach des Nationalteams im Sommer die Qual der Wahl. Von 25. bis 28. Juli streben die Österreicher in Irland die Rückkehr in den EM-A-Pool an. 

Gut für Sakanashi – und die heimischen Fans – dass die Streaming-Offensive der ABF in dieser Saison weitergeht. Bis zu 84 Spiele des Grunddurchgangs plus die anschließenden Playoffs werden auf der neuen Video-Plattform baseballsoftball.tv zu sehen sein. „Nach dem Testbetrieb im Vorjahr starten wir jetzt gemeinsam mit SportPass Austria und damit mit einem neuen, starken Partner in die nächste Phase unserer Streaming-Offensive. Gemeinsam mit den Vereinen wollen wir das Potenzial der neuen Video-Plattform nutzen und mit Livestreams sowie kurzen Highlights die nächsten Schwerpunkte in den Bereichen Professionalität und Breitenwirksamkeit setzen“, sagt Husty.

„Nach dem erfolgreichen Pilot-Projekt bei den U23-Europameisterschaften im vergangenen Sommer freuen wir uns darauf, die Partnerschaft mit der ABF weiter auszubauen. Baseball und Softball sind zwei US-Sportarten, die in Europa vor ihren nächsten Wachstumsschritten stehen. Diese Entwicklung wollen wir nicht nur begleiten, sondern mitgestalten und Österreich diesbezüglich so einem der Vorreiter auf dem europäischen Markt machen“, sagt Rainer Rößlhuber, Geschäftsführer von SportPass Austria. „Das Angebot von SportPass Austria mit seinen vielfältigen und spannenden Formaten bietet nicht nur der Community einen großen Mehrwert, sondern liefert auch den Medienpartnern des österreichischen Baseball- und Softball-Sports zusätzlichen, hochwertigen Content“, so Rößlhuber.

Gestreamt werden auch viele Begegnungen der Softball-Bundesliga, die am 20. April neuerlich mit fünf Teams startet. Bei den Damen gilt ähnliches, wie bei den Baseball-Herren – die Leistungsdichte nahm zuletzt von Jahr zu Jahr zu. Nach dem Premieren-Titel für die Vienna Metrostars in der Vorsaison tummeln sich in der höchsten heimischen Softball-Liga nun ausschließlich Klubs, die zumindest eine Championship zu Buche stehen haben. Eine ausführliche Vorschau auf die neue Softball-Saison gibt es pünktlich vor dem Saisonstart.

Weitere Meldungen

Mittendrin und live dabei

Die freiwilligen Helfer:innen haben großen Anteil am Gelingen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien – und das Volunteers Team Tirol spielt dabei eine Hauptrolle. Und das mit der Erfahrung von mehr als 250.000 Einsatzstunden bei Sport-Events.

weiterlesen

Sportliche Vielfalt erleben

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien bringen die Vielfalt des heimsichen Sports nach Innsbruck und Tirol.Vielfältig präsentiert sich auch das Sportangebot der Region Innsbruck. Am Berg und im Tal, bei gemütlichen Wanderungen und Gipfelsiegen, am Rad oder hängend am Seil – sportliche Freuden sind garantiert.

weiterlesen

Enge Rennen an Tag zwei erwartet

Im Gewichtheben stehen bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien drei Wettkampftage im SportzentRUM an. Am zweiten Tag werden in einigen Gewichtsklassen spannende Entscheidungen erwartet, die Top-Favorit:innen dürfen sich keine Fehler leisten.

weiterlesen