29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL
Das Performance Cheer Nationalteam im Semifinale

Pom-Double tanzt sich ins WM-Finale

Team Austria hat bei den ICU World Cheerleading Championships 2024 in Orlando (USA) einen Auftakt nach Maß hingelegt und einen ersten großen Erfolg verbucht.

Das Performance-Cheer-Nationalteam mit Viktoria Schellenbauer und Nina Böhm behauptet sich am Mittwoch (Ortszeit) im Semifinale der Kategorie Senior Double Pom gegen Konkurrentinnen aus 28 weiteren Nationen im absoluten Spitzenfeld. Mit einer nahezu fehlerfreien Routine löst das Duo damit das Final-Ticket und tanzt am Donnerstag (19:30 Uhr/MESZ, live auf olympics.com) im Finale der zehn besten Nationen der Welt um die WM-Medaille. Die Freude bei den Athletinnen, die den Finaleinzug des Vorjahres damit bestätigen können, naturgemäß groß.

„Gehören zu den besten der Welt“

„Es ist unbeschreiblich. Die Konkurrenz ist so stark. Wir haben natürlich gehofft, dass wir es noch einmal ins Finale schaffen, aber damit rechnen konnten wir nicht“, sagt Schellenbauer. „Unter den Top-10 zu sein und ins Finale zu kommen, bedeutet, dass wir zu den besten Teams der Welt gehören. Wir sind unglaublich stolz“, fügt Böhm hinzu. Die Devise für das Finale ist für beide klar: „Wir werden alles riskieren, es gibt’s nichts mehr zu verlieren.“

Für Coach Katharina Horky ist der Final-Einzug ihres Teams nicht hoch genug einzuordnen: „Wir freuen uns unheimlich, Österreich im Finale noch einmal vertreten zu dürfen. Bei einer derart starken Konkurrenz unter die besten zehn Teams der Welt zu kommen, macht uns sehr stolz. Jetzt gilt es, noch einmal konzentriert zu sein und noch einmal alles rauszuhauen.“

„All smiles“ bei Nina Böhm und ihrer Tanzpartnerin.

Cheerleader:innen stehen in den Startlöchern

Rund vier Stunden bevor es für Schellenbauer/Böhm um die Medaillen geht, startet am Donnerstag (15:28 Uhr/MESZ) dann auch das Cheerleading-Nationalteam in die Weltmeisterschaften. Für das „gemischte“ Team aus weiblichen und männlichen Athlet:innen geht es in der Kategorie Senior Coed Elite ebenfalls um den Einzug in den Final-Wettkampf, der für Freitag (ab 19:30 Uhr/MESZ) angesetzt ist.

Weitere Meldungen

Mittendrin und live dabei

Die freiwilligen Helfer:innen haben großen Anteil am Gelingen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien – und das Volunteers Team Tirol spielt dabei eine Hauptrolle. Und das mit der Erfahrung von mehr als 250.000 Einsatzstunden bei Sport-Events.

weiterlesen

Sportliche Vielfalt erleben

Die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien bringen die Vielfalt des heimsichen Sports nach Innsbruck und Tirol.Vielfältig präsentiert sich auch das Sportangebot der Region Innsbruck. Am Berg und im Tal, bei gemütlichen Wanderungen und Gipfelsiegen, am Rad oder hängend am Seil – sportliche Freuden sind garantiert.

weiterlesen

Enge Rennen an Tag zwei erwartet

Im Gewichtheben stehen bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien drei Wettkampftage im SportzentRUM an. Am zweiten Tag werden in einigen Gewichtsklassen spannende Entscheidungen erwartet, die Top-Favorit:innen dürfen sich keine Fehler leisten.

weiterlesen