29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Absage der Österreichischen Meisterschaft im Pumptrack

Am 1. Juni hätten in Innsbruck die Österreichischen Meisterschaften in der Disziplin Pumptrack im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien über die Bühne gehen sollen. Aufgrund der geringen Anmeldungen wurde in gemeinsamer Absprache mit den Organisatoren in Innsbruck und dem Team der Sport Austria Finals entschieden, dass es 2024 zu keiner Austragung kommen wird.

Die steigende Zahl der Pumptracks in Österreich und die noch junge Disziplin wird aber in den nächsten Jahren sicher größere Zahlen an Starter:innen hervorbringen. Dennoch muss der Sport noch wachsen und eine Meisterschaft mit einer ganz geringen Anzahl an Teilnehmer:innen ist aus Sicht aller an den Meisterschaften beteiligten Parteien keine gute Werbung für die noch jungen Disziplin im Radsport.
„Wir bedauern die Absage natürlich. Pumptracks sind eine absolut wichtige Trainingsstätte für Einsteiger:innen als auch um die eigene Technik am Rad zu verfeinern. Darum sind sie ein wichtiges Element für uns als Radsportverband und wir hoffen, dass wir in den nächsten Jahren größere Startfelder generieren, wo dann nationale Titelkämpfe würdig ausgetragen werden können“, erklärte Cycling Austria Generalsekretär Florian König.

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen