29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Dank ÖBB: Lässig statt stressig

Dank der Mobilitätspartnerschaft mit den ÖBB reisen die Teilnehmer:innen auch 2024 klimafreundlich und entspannt zu den Sport Austria Finals in Innsbruck und Tirol.

Die Österreichischen Bundesbahnen stellten auch 2023 wieder zahlreiche Bestmarken auf. 494 Millionen beförderte Menschen und 78 Millionen Tonnen transportierte Güter bedeuteten ebenso Rekord wie die 165,9 Millionen zurückgelegten Zugkilometer.

Für einen Teil davon zeichneten die Sport Austria Finals verantwortlich: im Rahmen der Mobilitätspartnerschaft reisten mehr als 1.000 Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen klimaschonend nach Graz, kommt doch der Strom für Züge und Bahnhöfe zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien.

Seit der Erstausgabe von Österreichs größter Multisport-Veranstaltung 2021 sind die ÖBB an Bord, dass die Partnerschaft für die vierte Ausgabe in Innsbruck und Tirol verlängert wurde, ist für Sport Austria-Geschäftsführer Gerd Bischofter ein wichtiger und wertvoller Beitrag zum Gelingen des Mega-Events. „Es freut uns sehr, dass die Teilnehmer:innen aus ganz Österreich bequem, komfortabel und umweltfreundlich zu den Finals kommen. Dank der Erfahrung und Flexibilität können wir auch maßgeschneiderte Lösungen für Verbände und Vereine finden.“

Der Österreichische Cheerleading und Cheer-Performance Verband bringt rund 1.300 Athlet:innen aus ganz Österreich nach Innsbruck, viele davon mit dem Zug. „Das Angebot von Sport Austria und ÖBB ist perfekt für unsere Athlet:innen, die entspannt zu den Finals reisen und dort ihre Bestleistung abrufen können“, sagt ÖCCV-Präsidentin Julia Harrer.

„Das Erlebnis Sport Austria Finals beginnt für mich mit der Anreise! Für mich ist wichtig, dass ich sicher und einfach zu meinen Wettkämpfen komme, da ist die Bahn meine erste Wahl. Ich hoffe, dass auch viele Fans von dem Angebot gebrauch machen und klimaneutral nach Innsbruck kommen“, erklärt Gewichtheberin Sarah Fischer, ihres Zeichens stärkste Frau Österreichs.

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen