29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Jährlich grüßt das Murmeltier

Die Witches & Bandits bleiben auch im vierten Jahr der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien ohne Niederlage.

Die Softballer:innen aus Oberösterreich sichern sich im Mixed-Slowpitch nach einem klaren 12:2-Finaltriumph über Dauerrivale Wiener Neustadt Rubberducks den Meistertitel.  

„Wir sind sehr glücklich und stolz. Wir fahren jedes Jahr mit dem Ziel zum Turnier, den Titel zu gewinnen. Die Gegner sind stark und jeder will uns schlagen – das ist der Druck, den wir spüren und mit dem wir wieder gut umgehen konnten“, sagt Witches-Manager Gabriele Hardinger.

„Wir haben alle gute Einzelleistungen gezeigt, mit großartigen Defense-Plays und viele Hits sowie Homeruns. Aber vor allem sind wir wieder geschlossen als Team am Feld gestanden und hatten Spaß daran, miteinander diesen Weg zu gehen. Wir sind nach all den Jahren gut zusammengespielt, das ist mit ein Grund für unseren Erfolg.“

Auf dem Weg ins Finale konnten die Seriensieger:innen ihre Kräfte schonen. Die Witches & Bandits waren für das Endspiel gesetzt. Wiener Neustadt hingegen hatte einen langen, harten Weg zu gehen. Die Drucks bekamen es zunächst mit der SG Crazy Geese/Racoons zu tun. In einem engen Match hatte das Team aus Rohrbach/Stockerau 3:5 das Nachsehen.

Anschließend warteten die Dornbirn Indians auf die Ducks. Ihrer Favoritenrolle wurden die Indians allerdings beim klaren 1:12 deutlich nicht gerecht.

„Der ständige Regen und laufenden Verschiebungen machten es schwierig. Die Veranstalter vor Ort haben ihr Möglichstes getan, das Feld immer wieder trocken zu legen, damit möglichst viele Spiele stattfinden konnten“, lobte Hardinger nach dem Turnier die gastgebenden Schwaz Tigers.

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen