29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Endlich am Ziel: Mosquitos holen den Titel

Der Ultimate-Bewerb bei den Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien war in den vergangenen Jahren stets fest in den Händen von Catchup Graz. In der Geschichte der Multisportveranstaltung gingen bislang sämtliche Mixed-Titel an die Steirer:innen.

In diesem Jahr kristallisierten sich vor allem die Mosquitos Klosterneuburg als größte Konkurrenz des Serien-Champions heraus. „Wir haben den Fokus auf unser Mixed-Team gelegt und spielen auch international“, sagt Mosquito Christopher Klambauer. Schon nach dem doch etwas enttäuschenden dritten Platz 2023 habe man alles umgekrempelt, erklärte der Coach. „Wir haben die Trainings verändert, hinterfragt, wie wir spielen und die Systeme umgestellt.“ Auch das Mindset habe sich geändert: „Wir gehen in jedes Training, als wäre es ein Match.“

An diesem Wochenende sollte sich die harte Arbeit dann schlussendlich bezahlt machen…

Spektakel beim Ultimate.

Jugendarbeit wird belohnt

Dem souveränen Gruppensieg des Vortages folgte am frühen Sonntag-Morgen ein deutlicher 15:6-Erfolg im Semifinale gegen die Zombees (Wien). Im Endspiel warteten dann wenig überraschend die Titelverteidiger:innen von Catchup, die sich gegen die Flugsaurier 15:9 durchsetzten.

Im Finale übernahmen die Mosquitos früh das Kommando, Catchup gelang lediglich ein Break. Die Defense der Klosterneuburger:innen hatte immer die richtige Antwort parat und bildete einen Grundstein für den 15:4-Erfolg. Auch mit den weiblichen Spielerinnen konnten die Niederösterreicher:innen viel Druck ausüben.

„Insgesamt hat man gemerkt, dass der Fokus von Catchup in diesem Jahr auf dem Open- und Damen-Team liegt und, dass wir durch unsere internationalen Einsätze viel Erfahrung mit starken Gegnern gesammelt haben“, sagte Klambauer. Die Mosquitos werden im Europa-Ranking derzeit als Dritte geführt – und seit Sonntag als neue Österreichische Staatsmeister im Mixed-Ultimate. Bronze ging an die Flugsaurier Wels nach einem 15:10 gegen die Zombees.

„Das ist ziemlich krank“, jubelte das Mosquito-Urgestein. „Wir haben 2015 mit der Jugendarbeit begonnen und heute bekommen genau jene Spieler:innen eine Goldmedaille umgehängt, die damals mit Ultimate begonnen haben.“ 

Catchup gibt sich – das ist im Ultimate standard – als fairer Verlierer.

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen