29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Wichtige Wissenserweiterung

Seit vielen Jahren ist 100% SPORT – das Österreichische Zentrum für Genderkompetenz im Sport – eine der zentralen Anlaufstellen, wenn es um Präventionsarbeit und den Schutz aller Akteur*innen im österreichischen Sport geht.

Jetzt hat 100% SPORT, im Auftrag des Sportministeriums, einen Online Kurs zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport entwickelt.

Der eLearning Kurs soll einen niederschwelligen Zugang zu Wissen im Bereich der Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport ermöglichen, aber auch Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Verdachtsmomenten und mit Grenzverletzungen vermitteln.
Leonhard Lederer, Projektkoordinator: “Der Vorteil des Kurses ist, dass er kostenlos für alle zugänglich ist und besonders für Trainerinnen und Funktionärinnen wichtige Informationen bereit hält.”

“Mit diesem neuen Angebot ist es uns erstmals möglich, unsere Lerninhalte bis an die Basis zu bringen und vor allem Ehrenamtliche sollen von der leichten Verfügbarkeit profitieren.” Christa Prets, Präsidentin 100% SPORT

Der Sport als sicherer Raum

Nachwievor herrscht großer Bedarf an allgemeiner Sensibilisierung im Bereich der Prävention von sexualisierter Gewalt im österreichischen Sport. Diese Wissenslücke, welche ebenso die konkreten Handlungen des Interventions Prozesses beinhaltet, soll durch den SAFE SPORT Online Kurs geschlossen werden. 100% SPORT will damit einen sicheren Raum schaffen, sowohl für Athletinnen, als auch für Trainerinnen, Funktionär*innen und Erziehungsberechtigte: “SAFE SPORT geht alle etwas an und jede Person kann in ihrer Rolle/Funktion durch Wissen zum Thema profitieren und mit der Teilnahme an diesem Kurs einen wichtigen Beitrag leisten, um gemeinsam ein sicheres Sportumfeld für alle zu schaffen.” Barbara Kolb, Fachbereichsleiterin SAFE SPORT Austria

Die Qualifizierung und der Wissenserwerb mittels eLearning soll dazu beitragen, auch jene Personen und Organisationen zu erreichen, die sich auf lokaler Ebene ehrenamtlich engagieren und legt gleichzeitig den Grundstein für das weiterführende 100% SPORT Ausbildungssystem.

Der Kurs ist ab sofort für alle frei zugänglich auf www.safesport.at zu absolvieren.

Key Facts:

● Online Kurs zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport
● Besteht aus drei Modulen: Erkennen – Vorbeugen – Einschreiten
● Kursdauer ca. 90min
● Quizfragen am Ende der Module + ein Abschlussquiz
● Jederzeit unterbrechen und wieder einsteigen möglich
● Teilnahmebestätigung bei erfolgreichem Abschluss → berechtigt zur weiteren Ausbildung bei 100% SPORT

Rückfragen an:
Leonhard Lederer, Bakk.
Content & Concepts
100% SPORT
+43 699/10298109
leon.lederer@100prozent-sport.at

Weitere Meldungen

Region Innsbruck: Bewerbe, Konzerte, Festivals

Der Mai in der Region Innsbruck stand heuer ganz im Zeichen herausragender Veranstaltungen: So sorgten etwa das adidas TERREX Innsbruck Alpine Trailrun Festival, das Journalismusfest Innsbruck, das Tango-Festival La Locura, die Innsbruck International Biennial of the Arts und die Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien für ein abwechslungsreiches Eventprogramm.

weiterlesen

Positive Bilanz nach XXL-Fest für den Sport in Innsbruck

Sonntagabend, 21 Uhr. Beim Racketlon fällt die letzte Entscheidung bei den Sport Austria Finals 2024 powered by Österreichische Lotterien mit dem allerletzten möglichen Punkt, dem sogenannten „Gummiarm“. Spannung bis zum Schluss, aber es waren sich schon zuvor alle, also Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen, Funktionär:innen und Fans, einig: Finals in Innsbruck und Tirol – das war toll!

weiterlesen

Innsbruck Tourismus tritt in die Pedale

Nachhaltig, vielseitig und ein absoluter Blickfang – so lassen sich die beiden neuen Lastenräder beschreiben, die seit kurzem zur „Flotte“ von Innsbruck Tourismus gehören. Antreffen wird man sie in Zukunft zu verschiedenen Gelegenheiten in und außerhalb der Tiroler Landeshauptstadt, um Gästen, aber auch Einheimischen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

weiterlesen