29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Get Together der Finals-Familie

Die Sport Austria Finals powered by Holding Graz werden am Mittwoch (7. Juni) eröffnet. Einen Tag vorher kam es im Hotel Weitzer zum großen Get Together der Volunteers.

„Ich darf euch herzlich zur dritten Ausgabe der Sport Austria Finals begrüßen. Es sind einige bekannte Gesichter dabei, es freut mich, euch wieder zu sehen. Und an alle ‚Neuen‘: Es freut mich, euch persönlich kennenzulernen“, eröffnete Sport Austria-Generalsekretär Gerd Bischofter den Volunteer Welcome Evening.

Bischofter streute den Volunteers Rosen: „Ohne euch würde diese Veranstaltung nicht funktionieren. Man vergisst manchmal die Dimensionen, wir sprechen hier vom größten Multisport-Event Österreichs. Es ist die dritte Auflage, die Organisation hat sich entwickelt und stetig verbessert. Alles ist besser eingespielt, aber es wird kurzfristig wieder etwas auftauchen. Ich bin davon überzeugt, dass ihr das, egal was kommt, in den Griff bekommt. Ihr wirkt alle motiviert, das freut mich sehr.“

Danach richtete auch Projektleiter Aria Siami ein paar Worte an die zahlreichen freiwilligen Helfer:innen. „Wir haben uns im Vorfeld bemüht, eure Wünsche zu erfüllen und euch dort einzusetzen, wo ihr hinwolltet. Es werden vier großartige Tage voller Sport mit großartigen Erfahrungen für euch alle.“
Im Anschluss daran wurde das Buffet eröffnet, kredenzt wurden steirische Tapas. Die Volunteers tauschten sich bei Speis und Trank aus, sofort zeigte sich: Der Teamspirit passt.

Weitere Meldungen

Das Coed-Nationalteam bei einem Auftritt

Cheer-Sport hofft auf größere Halle(n)

Zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Orlando steigen am Wochenende in Wien die Generalproben. Beim Showcase in Erdberg ist Publikum nicht nur zugelassen und erwünscht – die Halle ist einmal mehr ausverkauft und einmal mehr zu klein. ÖCCV und Sport Austria wünschen sich bessere Infrastrukturen.

weiterlesen

„Viel los, aber die Bindung fehlt“

Apropos Tourismus, in diese Schublade wird das Minigolf ja schnell gelegt und oftmals als „Urlaubssport“ abgestempelt. „Wenn man 100 Leute fragt, kennen 95 Minigolf. Wo haben sie das letzte Mal gespielt? Natürlich im Urlaub. Daher gibt es da auch viele Tagesspieler“, sagt Anton Ploner, Präsident des Tiroler Bahnengolfsportverbandes.

weiterlesen

Gelungener Weltcup-Auftakt

Österreichs Herren-Trio zeigt beim ersten Boulder-Weltcup der Saison im chinesischen Keqiao groß auf. Jakob Schubert und Jan-Luca Posch schaffen es zum Weltcup-Auftakt in die Top-10, Nicolai Užnik in die Top-15. Für die kommenden Aufgaben in Richtung Olympische Spiele Paris 2024 geben die Ergebnisse viel Selbstvertrauen.

weiterlesen