29. MAI – 2. JUNI IN INNS­BRUCK/TIROL

Bonek schafft WM-Sensation

Sensation im Orientierungslauf: Jannis Bonek holt am Samstag bei der WM in Flims Laax (SUI) Bronze über die Mitteldistanz (6,1 km/23 Kontrollpunkte). Es ist die erste WM-Medaille bei den Herren für Österreich!

Die Sport Austria Finals powered by Holding Graz verpasste der regierende Staatsmeister über die Lang- und Mitteldistanz. Jannis Bonek trainierte zu dieser Zeit im WM-Gebiet Flims Laax, bei einem top-besetzten Testlauf einen Tag vor der Sprint-Premiere in Graz überraschte der 24-jährige Heeressportler mit Platz 2 hinter der aktuellen Nr. 1 der Welt Kasper Harlem Fosser (NOR).

„Meine Saisonvorbereitung war optimal, nach den Höhentrainingslagern im Jänner und März in Südafrika habe ich mich körperlich Schritt für Schritt verbessern können. Auch wenn die ersten Weltcup-Ergebnisse dann doch noch nicht so gut waren, wusste ich spätestens nach diesem Testlauf in der Schweiz, dass ich ganz vorne dabei sein kann“, erklärt Jannis Bonek.

"Einfach überragend!"

Der Wiener, der in der Orientierungslauf-Eliteklasse auf bislang unglaubliche 9 Staatsmeistertitel (5 im Einzel, 5 in der Staffel) zurückblickt, musste sich am Samstag bei der WM in der Schweiz nur den Lokalmatadoren Matthias Kyburz und Joey Hadorn, die Gold und Silber für die Eidgenossen holten, geschlagen geben.

Unglaublich! Ab dem vorletzten Posten waren es riesige Emotionen. So viele Leute, die mich angefeuert haben. Es war einfach überragend!“, jubelte Bonek.

Weitere Meldungen

Bogensport am „heiligen Rasen“

Bogensport mit Aussicht! Die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Olympic Recurve und Compound finden dieses Jahr im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien in Innsbruck statt – für eine atemberaubende Kulisse ist gesorgt.

weiterlesen

Neue Motivation nach Olympia-Aus

Eigentlich wollte Taekwondo-Ass Melanie Kindl die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Rahmen der Sport Austria Finals powered by Österreichische Lotterien in Innsbruck als Generalprobe für die Olympischen Spiele nützen. Die 22-jährige Tirolerin konnte sich jedoch nicht für Paris 2024 qualifizieren, ist nach einem kurzen Tief aber wieder voll motiviert.

weiterlesen

Spatt aber doch

Benny Wizani will trotz Kreuzbandriss bei den Olympischen Spielen in Paris starten. Bereits die Qualifikation für Paris war für Wizani und Turnsport Austria ein riesengroßer Erfolg. Vor einigen Jahren war genau das auch das Ziel von Martin Spatt, der in der Jugend vielversprechende Ergebnisse einfahren konnte. Gelingen sollte das Kunststück nicht, stattdessen beendete der Oberösterreicher seiner Karriere in jungen Jahren.

weiterlesen